Bad Harzburg: Rechtes Konzert in Gewerbepark Bündheim

10. April 2017
Die Polizei zeigte starke Präsenz während der rechten Veranstaltung. Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige
Bündheim. Am gestrigen Sonntag fand nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand in einem geschlossenen Gewerbepark in Bad Harzburg-Bündheim ein sogenannter Balladenabend eines Liedermachers der rechten Szene statt.

Anzeige

Der Abend fand bis circa 23.30 Uhr in einem geschlossenen Kreis ohne jegliche Außenwirkung mit circa 50 bis 70 Zuhörern statt. Kontaktversuche, den Eigentümer des Gewerbeparks zu erreichen, waren fehlgeschlagen. Die Polizei begleitete die Veranstaltung mit starker polizeilicher Präsenz.

Schon während der Veranstaltung wurden, wie es auch bei anderen Veranstaltungen üblich ist, Verkehrskontrollen hinsichtlich eines möglichen Alkohol- oder Drogenkonsums durchgeführt. Etliche Kraftfahrzeuge und deren Fahrer wurden überprüft. Bei einer dieser Überprüfungen wurde ein Polizeibeamter beleidigt und es wurden falsche Personalien angegeben. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Hintergrund

Der ehemaliger Sänger, der als „kriminelle Vereinigung“ eingestuften, Band Landser, Michael Regener, trat bei diesem Konzert auf. Unter dem Pseudonym „Lunikoff“ ist er der rechten Musik- und Neonazi-Szene zuzuordnen. Seine Auftritte werden von Polizei und Verfassungsschutz wegen seiner volksverhetzenden Botschaften scharf überwacht.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen