Dank Sponsoren: Das neue Kinder- und Jugendmobil ist da

11. April 2018 von
Stadtjugendpfleger Stefan Fabriczek (r.), Stadtrat Thorsten Drahn und Jugendausschuss-Vorsitzende Elke Wesche (beide daneben) überreichten die Anerkennungsurkunden an die Sponsoren. Fotos: Werner Heise
Anzeige

Wolfenbüttel. Dank zahlreicher Sponsoren hat die Stadt Wolfenbüttel jetzt ein neues Kinder- und Jugendmobil. Rund 15.000 Kilometer per anno wird es für die Jugendarbeit der Stadt Wolfenbüttel in den nächsten fünf Jahren zurücklegen. Dabei steht es nicht nur der Stadtjugendpflege, sondern zu 40 Prozent auch den Kinder- und Jugendverbänden zur Verfügung.

Anzeige

Am heutigen Mittwoch wurde das neue Gefährt denen vorgestellt, die die Anschaffung finanziert haben. Bei Imbiss und Getränken sprach Stadtrat Thorsten Drahn den Dank von Politik und Verwaltung aus und übergab gemeinsam mit Stadtjugendpfleger Stefan Fabriczek und der Vorsitzenden des Jugend- und Sozialausschusses Elke Wesche (SPD) Urkunden als Zeichen der Anerkennung. Der Ford Transit wurde als Leasingfahrzeug angeschafft, wobei die Sponsoren die Rate und die Stadt Steuern, Versicherung und Wartung zahlen.

Die Sponsoren: Heilpraktikerin Elke Kück, rfranke Immobilien, Kanzlei am Harztorwall Rechtsanwälte, Hydraulik Bauteile Salzgitter GmbH, Evangelische Familien-Bildungsstätte, easyApotheke, RotaPutz Gebäudereinigungs GmbH, arbor Tischlerei Wolfenbüttel GmbH, at-hoc, B & G Gatzke GmbH, Bowling Base, Olaf Dornieden GmbH, Kaune GmbH, Malermeister Thorsten Teufert, Allianz Hauptvertretung Busse, Buchhandlung Steuber, Reinecke und Meyer KG, Steuerberaterkanzlei Waßmuth, Hotel Forsthaus Werner, Straßenbau Klug, Holz Böhme, Musiol Fliesen GmbH, Restaurant Odysseus GmbH, Bom Dia, Linden Kosmetik und Willi Diedrich Straßen- und Tiefbau GmbH.

Die Sponsoren vor dem neuen Kinder- und Jugendmobil.

Die Sponsoren vor dem neuen Kinder- und Jugendmobil.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen