Fahrstuhl im Parkhaus Rosenwall wieder in Betrieb

13. Februar 2018
Letzte Kontrolle vor Inbetriebnahme: Frank Füllekrug (Mitarbeiter Technik Bad/Parkeinrichtungen) u. Oliver Wölbern (Betriebsleitung Bad/Parkeinrichtungen) (v. li.). Foto: Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH
Anzeige

Wolfenbüttel. Die oberen Parkebenen des Parkhaus Rosenwall sind ab Mittwochvormittag wieder mit dem Aufzug erreichbar. Die oberen Parkdecks sind damit auch für mobilitätsbehinderte Gäste sowie Parkgästen mit Kinderwagen und Traglasten bequem erreichbar. Das teilt die Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH mit.

Anzeige

Der Aufzug stand seit dem Juli-Hochwasser des vergangenen Jahres wegen Grundsanierungsmaßnahmen nicht zur Verfügung. Die Technik der vorhandenen alten Aufzugsanlage wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass der komplette Aufzug einer Grundsanierung unterzogen werden musste. Neben einer neuen Fahrkabine wurden sämtliche Etagentüren erneuert. Ein moderner Riemenantrieb ersetzt nun die bisher vorhandene Ölhydraulik. Hierdurch kann auf die Aufzugstechnik unterhalb der Parkdecks verzichtet werden und ist somit hochwassersicher.

Betriebskosten sinken

Der neue Aufzug verfügt über eine Energierückgewinnung, das heißt wenn der Fahrstuhl aufwärts fährt, verbraucht er Energie, wenn er wieder nach unten fährt wird Energie zurückgewonnen. Somit verbraucht die Anlage der Energieeffizienzklasse A weniger Strom als eine Mikrowelle oder ein Föhn. Das senkt die Betriebskosten für den Betreiber signifikant. Die neue Technik entspricht dem neuesten energiesparenden Stand.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen