Frauengesundheit – Vorsorge ist das ganze Leben lang wichtig

9. November 2017
Dr. Thomas Heuer Bianca Wingenbach vom Familienzentrum Löwenzahn und Kathinka Plett vom Familienzentrum St Elisabeth. Foto: Kirchenkreis
Anzeige

Peine. Im Rahmen der Reihe Rat und Tat des Peiner Klinikums und der Familienzentren Martin-Luther Peine, Löwenzahn und St. Elisabeth informierte Dr. Thomas Heuer, Chefarzt des Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Mittwochabend im Friedrich-Spee-Haus über Frauengesundheit.

Anzeige

Zunächst stellte er sein Aufgabengebiet am Klinikum Peine mit einem weitgefächerten Behandlungsspektrum vor. Dies reicht von der familiengerechten Geburt über die Behandlung von Krebserkrankungen bis hin zu modernen Operationstechniken.

„Im vergangenen Jahr sind bei uns 435 Kinder geboren worden. Für die Mütter ist es sehr angenehm, dass sie keine weiten Wege bis zum Klinikum Peine zurücklegen müssen. Außerdem nehmen wir uns viel Zeit für eine persönliche Betreuung. Jede Frau hat ihre eigene Hebamme“, berichtete Dr. Heuer.
In der gynäkologischen Klinik setze man verstärkt auf endoskopische Operationsverfahren, um große Narben und lange Erholungszeiten zu vermeiden.

Impfungen sind wichtig

„Wir sind auch gut vernetzt. Es gibt interne und externe Tumorkonferenzen und Kooperationen mit Onkologen, Nuklearmedizinern sowie Hebammen“, erklärte Dr. Heuer. Er empfahl zudem, junge Mädchen gegen Gebärmutterhalskrebs impfen zu lassen. Auch für Jungen sei diese Impfung ratsam, da die Viren bei ihnen Peniskarzinome auslösen können „Wer regelmäßig zur Vorsorge geht, hat gute Chancen, dass Krebs im ganz frühen Stadium entdeckt wird und schonend behandelt werden kann. Auch ältere Frauen sollten sich einmal im Jahr untersuchen lassen“, rät der Experte.

Nach einer Diskussion zum Thema lud Kathinka Plett vom Familienzentrum St. Elisabeth alle Besucher zur nächsten Veranstaltung der Reihe Rat und Tat ein. Am Mittwoch, 20. Dezember, um 18.30 Uhr referiert dann im Familienzentrum Löwenzahn Vöhrum, Hainwaldweg 10, Ines Eisermann, Hebamme im Klinikum Peine zum Thema „Entspannt durch die Weihnachtszeit“ und zeigt Entspannungsübungen für Erwachsene.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen