Katharina Stueber liest aus ihrem Amerika-Bericht

13. Februar 2018
Foto: Frederick Becker
Anzeige

Peine. Am Mittwoch, 21. Februar, liest Katharina Stueber aus ihrem Buch „Unzensiert durch Amerika – Gibt’s hier noch was zu lachen?“. Die Lesung beginnt um 19 Uhr in der Stadtbücherei. Die gab heute die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt.

Anzeige

Als Katharina Stueber Anfang des letzten Jahren zum 89. Geburtstag ihres Großvaters in die USA eingeladen wird, nimmt sie dies zum Anlass, ein paar Wochen kreuz und quer durch das Land, das gerade einen neuen Präsidenten gewählt hat, zu reisen. Sie führt ein Reisetagebuch, anfangs noch ohne Absicht die Veränderungen seit Trumps Amtsantritt zu dokumentieren. Doch dann trifft sie sehr viele Amerikaner, die die Wahl Trumps thematisieren. Katharina Stueber beginnt die Gespräche und entstehenden Situationen zu sammeln. Entstanden ist ein hintergründiger Bericht voll bissigem Humor, der sich mit der Frage auseinandersetzt: Wie konnten sich freiheitsliebende Menschen in Trumpeltiere verwandeln? Und kann das in Deutschland auch passieren?

Katharina Stueber lebt in Berlin. Sie arbeitet als Comedy-autorin für Fernsehproduktionen und namhafte Komiker. Bei der Quatsch-Comedy-Talenteschmiede war sie 2015 die „witzigste Frau des Jahres“.

Der Eintritt beträgt acht Euro, die Karten sind in der Stadtbücherei erhältlich.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen