Markthalle – Raum für digitale Ideen

12. Januar 2018
Die Initiative #WolfsburgDigital wird ihr Zentrum in der Markthalle haben. Foto: Magdalena Sydow
Anzeige

Wolfsburg. Im Rahmen der Initiative #WolfsburgDigital erfolgt am kommenden Montag der offizielle KickOff des PopUp-Space in der Markthalle, die künftig als Zentrum für Digitalisierung, Co-Creation und Jugendförderung dienen wird. Das Projekt der Stadt, des VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und der Volkswagen AG soll die Digitalisierung in Wolfsburg erlebbar machen.

Anzeige

Zudem soll sich die Markthalle zu einem Treffpunkt der digitalen Stadtgesellschaft Wolfsburgs entwickeln und allen Interessierten eine Partizipationsplattform bieten. Die Kooperation zwischen Stadt mit den Bereichen Jugend, Bildung und Digitalisierung, Spitzensport durch den VfL Wolfsburg, Wissenschaft durch die Aalto Design Factory und Unternehmen durch die Volkswagen AG, schafft neue Möglichkeiten der offenen Zusammenarbeit rund um das Thema Digitalisierung. Die NEULAND, Inhaber der Markthalle und ebenfalls Partner in dem Verbund „digitale Markthalle“, stellt für die geplanten Umbaumaßnahmen kompetente Hilfe ab, die in Baufragen berät.

Es wird Workshops geben

Um das Projekt Markthalle entsprechend prototypisch umzusetzen sowie Erfahrungen in der Zusammenarbeit zu sammeln, wird während einer dreimonatigen Initialisierungsphase ein so genannter PopUp-Space eingerichtet. Hier sollen eine Reihe von öffentlichen Veranstaltungen angeboten werden: Events rund um die Digitalisierung, Workshops zum Thema #WolfsburgDigital sowie zur Umgestaltung der Markthalle. Für die kommenden drei Monate haben verschiedene Einrichtungen und Institutionen wie das Schiller 40, die Jugendförderung, das Bildungshaus, die strategische Planung der Stadt Wolfsburg, der VfL Wolfsburg sowie die Volkswagen AG unterschiedliche Formate für die Markthalle vorbereitet, die den Besucherinnen und Besuchern spannende Einblicke geben.

Alle Interessierten sind eingeladen, den Start der PopUp Phase in der Markthalle live mitzuerleben. Los geht es am kommenden Montag um 17 Uhr. Weitere Informationen zum Programm unter www.popup-markthalle.de.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen