Nächtliche Explosion in Wohnhaus – Wind sorgt für Funkenflug

6. Oktober 2017 von
Gebäudeteile wurden durch die Explosion auf die Straße gesprengt. Video/Fotos: aktuell24/bm
Anzeige

Salzgitter-Bad. Am heutigen Freitagmorgen um 1.15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudebrand in die Ottostraße gerufen. Als die Einsatzkräfte nach Feuerwehrangaben den Einsatzort erreichten, befand sich ein leerstehendes Wohnhaus in Vollbrand, ein Teil des Hauses war komplett weggebrochen. Vermutet wird eine Gasexplosion.

Anzeige

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den starken Wind, der immer wieder das Feuer entfachte und durch Funkenflug das Nachbarhaus in Gefahr brachte, aus dem die zwei Bewohner evakuiert wurden, um einer möglichen Gefahrensituation zu entgehen. Der Nachbar war es auch, der durch einen lauten Knall geweckt worden war und die Feuerwehr alarmierte. Auch die Fensterscheiben der Nachbarn waren durch die Druckwelle zerstört worden.

Der Wind erschwerte die Löscharbeiten.

Die Gebäudekante des in Renovierung und daher leerstehenden Hauses war zur Straße hin aufgebrochen, verletzt wurde zum Glück niemand. Das Feuer war kurz nach 3 Uhr gelöscht. Nun ermittelt die Polizei.

Unter schweren Bedingungen wurde das Feuer gelöscht.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen