Querum macht sein Kreuz

11. März 2018
Foto: Peter Sperfeld
Anzeige

Braunschweig. Am heutigen Sonntag ist in Querum Kirchenvorstandswahl. Wie die St. Lukasgemeinde in einer Pressemitteilung heute früh berichtet, ist alles bestens vorbereitet. Von 9 bis 18 Uhr ist das Wahllokal im Gemeindehaus, Eichhahnweg 27 geöffnet. Lediglich während des Gottesdienstes von 10 bis 11 Uhr ist eine Wahlpause vorgesehen.

Anzeige

Bereits in den vergangenen Tagen seien die heutigen Kirchenvorstandswahlen nicht zu übersehen gewesen. Wie bei der Bundestagswahl wurden zahlreiche Wahlplakate an den Straßenlaternen des Stadtteils befestigt und große Banner am Gemeindehaus aufgestellt. Mit der Aufforderung „Zeichne Dein Kreuz!“ sollen möglichst die viele Wählerinnen und Wähler mobilisiert werden, um eindrücklich zu illustrieren, wie wichtig den Querumerinnen und Querumern ihre aktive evangelische Kirchengemeinde und die ehrenamtliche Arbeit des Kirchenvorstandes sind. Ziel ist es, die Wahlbeteiligung von 13 Prozent von 2012 deutlich zu übertreffen und zusätzlich eine hohe Zahl von Erstwählenden zu erreichen, die in diesem Jahr erstmals ab 14 Jahren wählen dürfen.

Nach den Wahlen soll es im Gemeindehaus richtig losgehen, kündigt die Gemeinde in Ihrer Pressemitteilung an. Die Wählerinnen und Wähler können sich mittags bei einer Suppe stärken und am Nachmittag gibt es für alle Besucherinnen und Besucher der Kirchenvorstandswahl Kaffee und Kuchen. Die erste Frühlingssonne können im Freien an Tischen und Bänken genossen werden, sodass sicherlich ein wenig Gemeindefeststimmung aufkommen wird.

Wenn die Wahl dann um 18 Uhr vorbei ist, folgt die öffentliche Stimmauszählung. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können direkt an einer Leinwand verfolgen, wie den Kandidatinnen und Kandidaten die Stimmen zugesprochen werden. Zwischendurch wird immer wieder eine Hochrechnung der Zusammensetzung des zukünftigen Kirchenvorstands präsentiert, sodass richtige Wahlpartystimmung aufkommen kann. So gegen 20.30 Uhr wird mit dem Endergebnis gerechnet, bei dem dann die sechs gewählten Mitglieder des kommenden Kirchenvorstands der St. Lukasgemeinde und die Ersatzverordneten bekanntgegeben werden.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen