Anzeige

2. Dezember 2015
Sportanlage Osterfeld – Kunstrasenplatz übergeben

Am Dienstag erfolgte die symbolische Übergabe des Platzes durch den Bauherren, vertreten durch den Vorsitzenden des GSC 08 Thomas Esche, an die Eigentümerin, die Stadt Goslar. Foto: Stadt Goslar
Anzeige

Goslar. Vom ersten Spatenstich Anfang Juli bis zur Fertigstellung und Abnahme Ende Oktober vergingen nur wenige Wochen. Für insgesamt ca. 725.000 Euro wurde auf der Sportanlage Osterfeld ein Kunstrasenplatz errichtet.

Am Dienstag erfolgte die symbolische Übergabe des Platzes durch den Bauherren, vertreten durch den Vorsitzenden des GSC 08 Thomas Esche, an die Eigentümerin, die Stadt Goslar. Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk dankte dem Verein sowie dem Landessportbund für die finanzielle Beteiligung an dem Projekt. Durch die Gewährung der Zuschüsse wurde die Maßnahme überhaupt erst möglich und finanzierbar. Die Stadt Goslar leistete einen Investitionskostenzuschuss von 500.000 €. Damit wurde die erste Maßnahme der Prioritätenliste zur Sanierung der städtischen Sportstätten, welche am 25.11.2014 vom Rat der Stadt beschlossen worden ist, abgearbeitet.

Im Rahmen des Neubaus entstand auf Kosten des GSC 08 auch noch ein zusätzlicher Naturrasenplatz auf der Sportanlage Osterfeld durch Aufbringen der alten Grasnarbe. Vom Bau des Kunstrasenplatzes profitieren insbesondere auch die vielen Jugendmannschaften des Vereins, die deutlich bessere Trainings- und Spielbedingungen haben. Die festliche Einweihung des Platzes erfolgt im Frühjahr 2016.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken
Anzeige