Trotz Baustelle: Marienstift bleibt erreichbar

13. Februar 2018
Derzeit müssen Besucher des Marienstifts einige Umwege in Kauf nehmen. Grafik: Evangelische Stiftung Neuerkerode
Anzeige

Braunschweig. Das Krankenhaus Marienstift ist wie gewohnt durchgehend bei 24-stündiger Aufnahmebereitschaft erreichbar - trotz der anhaltenden Baustelle Helmstedter Straße/Leonardstraße und einer damit seit vergangener Woche einhergehenden geänderten Verkehrsführung. Das teilt der Betreiber, die Evangelische Stiftung Neuerkerode mit.

Anzeige

„Leider erreichen uns auf Grund der umfangreichen Bauarbeiten immer wieder verunsicherte Anfragen von Patienten und Angehörigen“, sagt Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus, Geschäftsführer des Krankenhauses Marienstift. Seit dem 8. Februar 2018 ist die Leonardstraße in Richtung Georg-Westermann-Allee/Helmstedter Straße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung zum Krankenhaus Marienstift erfolgt über die Schillstraße/Helmstedter Straße und über die Georg-Westermann-Allee (siehe Skizze).

„Auch werdende Eltern fragen sich und uns, wie sie am schnellsten in die Frauenklinik gelangen“ so Klaus-Dieter Lübke –Naberhaus, die er beruhigen kann, denn seit Beginn der Baustelle im Herbst 2017 hat das Krankenhaus Marienstift eine Ersatzzufahrt für Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge eingerichtet (siehe Skizze), die über die Georg-Westermann-Allee direkt zum Krankenhaus Marienstift führt. Diese Ersatzzufahrt darf auch von werdenden Eltern auf dem Weg zur Entbindung in der Frauenklinik genutzt werden.

So ist das Marienstift erreichbar.

Darüber hinaus dürfen Rettungsfahrzeuge im Einsatz jederzeit auch ungehindert den Baustellenbereich durchfahren. Auch Ver- und Entsorgungsfahrzeuge können über die Helmstedter Straße auf das Gelände gelangen. Dies gilt ebenfalls für Taxen und natürlich auch für werdende Mütter auf dem Weg in den Kreißsaal, damit keine Verzögerung entsteht.

Auf Grund der Bauarbeiten können die öffentlichen Parkplätze am Haupteingang des Krankenhauses derzeit nicht genutzt werden. Um Patienten aus dem Krankenhaus abzuholen, empfehlen wir die Nutzung des Besucherparkplatzes, der wie gewohnt über die Georg-Westermann-Allee erreichbar ist. Wir haben dort das kostenlose Kurzzeitparken von 30 auf 45 Minuten erhöht. Für Patienten des Medizinischen Behandlungszentrums für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen (MZEB) sind an der Ecke Georg-Westermann-Allee/Helmstedter Straße Schwerbehindertenparkplätze ausgewiesen.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen