Anzeige

7. Dezember 2015
Zwei Feuer in einer Nacht – 150 Kräfte im Einsatz

In der Nacht zu Montag brannte das ehemalige Hotel "Harzburger Hof". Foto: Feuerwehr Bad Harzburg
Anzeige

Bad Harzburg. In der Nacht zu Montag gegen 0 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Bad Harzburg zu einem Gebäudefeuer in der Kurhausstraße alarmiert. Im Dachgeschoss eines Nebengebäudes des ehemaligen Hotels „Harzburger Hof“ waren bei Eintreffen der Feuerwehr Flammen erkennbar.

Umgehend forderte die Einsatzleitung die Feuerwehr Goslar mit einem Löschzug sowie die Ortsfeuerwehren aus Bettingerode, Bündheim, Harlingerode und Westerode nach. Betroffen war das Dachgeschoss eines damals nicht in Mitleidenschaft gezogenen Gebäudeflügels. Durch ständig aufflackernde Brandnester wird von einem langwierigen Einsatz mit Atemschutzgeräteträgern gerechnet. Ein Feuerwehrmann wurde während der Löscharbeiten verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Goslar gebracht. Er zog sich während des Einsatzes eine Gehirnerschütterung zu, befindet sich laut Feuerwehr-Pressesprecher Florian Karlstedt aber bereits auf dem Weg der Besserung. Das Feuer konnte durch die rund 150 Einsatzkräfte nach knapp sieben Stunden erst am Morgen gelöscht werden. Bereits am 21. Mai 2014 brannte das Hauptgebäude des ehemaligen Hotels. Die Löscharbeiten dauerten seinerzeit über Tage an.

Polizei ermittelt

Wie die Polizei Goslar mitteilte, brach das Feuer aus bisher unbekannten Gründen aus. Angaben über die Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor. Die Polizei Goslar hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05321/339-0 zu melden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bad Harzburg, Bündheim, Westerode, Bettingerode, Harlingerode und Goslar mit 12 Einsatzfahrzeugen und zwei Drehleitern. Zudem war der Rettungsdiesnt mit zwei Rettungswagen, sowie die Polizei vor Ort.

Zweiter Brand

Während der Löschmaßnahmen wurde ein weiteres Feuer in Bad Harzburg gemeldet. Einsatzkräfte aus der Kurhausstraße wurden an die Einsatzstelle am Berliner Platz beordert. Ein Handtuchspender war in einem Gebäude in Brand geraten. Laut Polizei setzten bislang unbekannte Täter den Papier-Halter in einer öffentlichen Toilette in Brand, der sich anschließend über eine Leichtbauwand ausbreitete. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Harlingerode gelöscht werden. Auch hier hat die Polizei Goslar bereits die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05321/339-0 zu melden.

 


Zurück zur Titelseite Artikel drucken
Anzeige