Sie sind hier: Region >

0:2-Niederlage: MTV Gifhorn „enttäuschend“



Gifhorn

0:2-Niederlage: MTV Gifhorn „enttäuschend“


Der MTV Gifhorn beschert nach schwacher Leistung Arminia Hannover die ersten Punkte. Symbolfoto: Fabian Rampas
Der MTV Gifhorn beschert nach schwacher Leistung Arminia Hannover die ersten Punkte. Symbolfoto: Fabian Rampas Foto: Fabian Rampas

Artikel teilen per:

Hannover/Gifhorn. Der MTV Gifhorn verliert am Sonntagnachmittag die Oberligapartie bei Arminia Hannover mit 2:0 (1:0). Leon Heesmann (8.) und Ex-Gifhorner Jovan Hoffart (60.) trafen für die Gastgeber. Lesen Sie einen Text von Fabian Rampas.



„Basics fehlten“


„Das Spiel war wie das Ergebnis: enttäuschend“, ärgerte sich Michael Spies. „Wir haben eine ganz schwache erste Halbzeit gespielt. Wir haben leider die Basics, die man im Fußball braucht, vermissen lassen: Einsatz, Lauffreude, Kampf, Zweikämpfe annehmen und gewinnen.“ So ging die bis dato punktlose Arminia durch das frühe Tor von Leon Heesmann (8.) völlig verdient mit einer 1:0-Führung in die Pause.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


https://regionalsport.de/02-niederlage-mtv-gifhorn-enttaeuschend/


zur Startseite