Sie sind hier: Region >

1,1 Promille: 18-Jähriger aus Wolfenbüttel hat kurze Freude an Führerschein



Wolfenbüttel

1,1 Promille: 18-Jähriger hat kurze Freude an Führerschein

Ein 18-Jähriger.geriet am heutigen Samstagmorgen in eine Polizeikontrolle. Das Ergebnis: Den Führerschein ist er los.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, geriet am heutigen Samstagmorgen ein 18-Jähriger in eine Polizeikontrolle. Dabei habe er nach Alkohol gerochen. Tatsächlich habe ein Test 1,12 Promille angezeigt - nun muss der gerade Volljährige seinen Führerschein wohl wieder abgeben.



Auf seinen Führerschein müsse ein 18-jähriger Wolfenbütteler wohl für einige Monate verzichten. Der Autofahrer sei am frühen Samstagmorgen auf der Adersheimer Straße in die Kontrolle geraten. Dabei hätten die Polizeibeamten bemerkt, dass der Heranwachsende stark nach Alkohol gerochen habe. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 1,12 Promille angezeigt, worauf die Beamteb eine Blutentnahme angeordnet hätten. Der Führerschein des jungen Mannes sei nun sichergestellt. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


zur Startseite