13-Jährige angefahren: Verursacher flüchtet in schwarzem Auto

13. Juni 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Leiferde. Bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Donnerstag westlich von Leiferde wurde eine 13-jährige Radfahrerin aus dem Ort leicht verletzt. Der verursachende Autofahrer flüchtete, teilt die Polizeiinspektion Gifhorn mit.

Gegen 16.30 Uhr befuhr die 13-Jährige einen Wirtschaftsweg aus Richtung Hillerse kommend in Richtung Bockeroder Weg am westlichen Ortsrand von Leiferde. Plötzlich sei sie von hinten von einem schwarzen Wagen überholt worden, der sie hierbei an der Schulter streifte. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht am Knie. Das Fahrrad blieb unbeschädigt. Der Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Norden fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Bei dem Sturz verlor die 13-Jährige ihr Smartphone, so dass sie niemanden um Hilfe rufen konnte und zunächst nach Hause fuhr. Erst am nächsten Tag erstattete sie Anzeige bei der Polizei in Meinersen.

Hinweise:

Letztere bittet nun um sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher unter der Telefonnummer 05372/97850.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen