Sie sind hier: Region >

14-Jähriger lässt die Hüllen fallen: Polizei stellt Exhibitionisten am Paläon



14-Jähriger lässt die Hüllen fallen: Polizei stellt Exhibitionisten am Paläon

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Schöningen. Am heutigen Mittwoch konnte die Polizei gegen 10:50 Uhr einen mutmaßlichen Exhibitionisten aufgrund eines schnellen Notrufs zweier Spaziergängerinnen in der Parkanlage am Paläon stellen. Der beschuldigte Schüler im Alter von 14 Jahren hatte sich zuvor mit heruntergelassenen Hosen in schamverletzender Weise gezeigt, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Da die beiden Zeuginnen in der Parkanlage am Paläon beim Spazieren gehen gegen 10:50 Uhr zwei noch unbekannten älteren Damen mit Nordic-Walking-Stöcken begegnet seien, die ebenfalls zu den Opfern des jugendlichen Exhibitionisten gehören, rufen die Ermittler diese beiden Sportlerinnen oder weitere Zeugen auf, sich mit der Polizeiwache unter Telefon 05352-951050 in Verbindung zu setzen.

Aufgrund der richtigen Reaktion der Zeugin wären Streifenbesatzungen schnell zur Stelle gewesen und konnten den sofort flüchtenden Schüler samt Schultasche einholen. Es könne durchaus sein, dass es noch weitere Betroffene gibt, so ein Beamter. Der 14-Jährige sei seinen überraschten Eltern übergeben worden.


zum Newsfeed