whatshotTopStory

15-jähriger betrunken allein unterwegs: Mutter war im Urlaub


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

22.05.2018

Braunschweig. Eine kurze Flucht endete für einen 15-jährigen im Jugendschutzhaus. Der junge Mann war zunächst einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, als er am Bohlweg gleich zwei Mal das Rotlicht missachtete. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, flüchtete er kurz, konnte aber im Magniviertel angetroffen werden. So berichtete die Polizei.



Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Jugendliche alkoholisiert war. Der Alko-Test ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Angehörige des Jungen sollten ihn daraufhin von der Wache abholen. Die 47-jährige Mutter befand sich allerdings auf einem Kurzurlaub ohne ihr Kind und auch die Geschwister konnten nicht erreicht werden. Der Jugendliche wurde schließlich in die Obhut des Jugendschutzhauses übergeben.

Die weiteren Umstände müssen nun von den zuständigen Behörden geklärt werden.


zur Startseite