whatshotTopStory

16 Bäume müssen für Kita weichen

von Robert Braumann


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

18.10.2016

Goslar. Das ehemalige Wirtschaftsgebäude der Rammelsbergkaserne wird derzeit zu einemSeminargebäude und einer Kindertagesstätte umgebaut. Dazu müssen nun einige Bäume weichen.



Entsprechend der beschlossenen Bauplanung wird in der unteren Gebäudeebene eine 4-zügige Kindertagesstätte eingerichtet. Auf dem Gelände müssen nun einige Bäume weichen, so die Verwaltung in einer Mitteilung an den Ausschusses für Bauen und Umwelt. Die große Mehrzahl von ihnen ist durch Pilzbefall beschädigt, weist eine mangelnde Vitalität auf oder es kann die Bruchsicherheit nicht gewährleistet werden, heißt es. Die Planung sei intensiv mit dem künftigen Betreiber, der Unteren Naturschutzbehörde, dem Goslarer Gebäudemanagement und dem Fachdienst Tiefbau abgestimmt, um alle unterschiedlichen Belange (pädagogisches Konzept, Naturschutzrecht, Gebäudeunterhaltung, Grünflächengestaltung etc.) in das Konzept der Außenanlagenplanung des  Bauvorhabens einzubinden. Die Fällungen werden außerhalb der Brut und Setzzeit (November 2016) durchgeführt. Alle wertvollen Bäume auf dem Gelände werden laut Verwaltung erhalten und geschützt. Es erfolge an den verbleibenden Bäumen Pflegemaßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit. Welche Bäume betroffen sehen sie hier.


zur Startseite