Sie sind hier: Region >

Helmstedt: 21-Jähriger mit Drogen im Blut und Auto gestoppt



21-Jähriger mit Drogen im Blut und Auto gestoppt

Dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ihm für 24 Stunden das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

Schöningen. Laut Polizei wurde am Dienstagnachmittag ein 21-Jähriger Nissan-Fahrer aus Sachsen-Anhalt von der Polizei auf der Elmstraße in Schöningen angehalten. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum vor Fahrtantritt. Zusätzlich händigte der Fahrer den Beamten eine Tüte mit Tabak und Marihuana aus. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.



Der junge Mann aus dem Harz befuhr am Dienstagnachmittag die Elmstraße. Dort wurde er von einer Streifenbesatzung angehalten und kontrolliert. Da sich Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung ergaben, wurden freiwillige Tests durchgeführt. Diese verliefen positiv. Nun räumte der Nissan-Fahrer ein, vor einigen Tagen einen Joint konsumiert zu haben und händigte den Polizeibeamten zusätzlich ein Päckchen Tabak aus, indem sich auch etwas Marihuana befand. Dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ihm für 24 Stunden das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Die Drogen wurden sichergestellt.


zum Newsfeed