Sie sind hier: Region >

240 Impfungen durchgeführt: Wolfsburger Impfzentrum nimmt Arbeit auf



Wolfsburg

240 Impfungen durchgeführt: Wolfsburger Impfzentrum nimmt Arbeit auf

Ein Großteil der 1.100 im Landesportal eingestellten Termine wurde bereits vergeben. Nach Planung des Landes Niedersachsen soll am kommenden Mittwoch die nächste Impfstofflieferung in Wolfsburg eintreffen.

Verschafften sich einen Überblick zum Start des Impfzentrums (von links): Stadtrat Andreas Bauer, Manuel Stanke (Leiter Geschäftsbereich Brand- und Katastrophenschutz), Ekhard Hartwig (Leiter Kreisverbindungskommando, KVK, Wolfsburg), Dr. Andreas Korsch (Ärztlicher Leiter Impfzentrum), Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Bernhard Lange (Organisatorischer Leiter des Impfzentrums).
Verschafften sich einen Überblick zum Start des Impfzentrums (von links): Stadtrat Andreas Bauer, Manuel Stanke (Leiter Geschäftsbereich Brand- und Katastrophenschutz), Ekhard Hartwig (Leiter Kreisverbindungskommando, KVK, Wolfsburg), Dr. Andreas Korsch (Ärztlicher Leiter Impfzentrum), Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Bernhard Lange (Organisatorischer Leiter des Impfzentrums). Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Das Wolfsburger Impfzentrum hat heute seine Arbeit aufgenommen. 240 Personen, die 80 Jahre und älter sind, wurden bereits geimpft. Das Impfzentrum sei zunächst mit einer Impfbahn gestartet. Spätestens mit Beginn der Zweitimpfungen und steigender Impfstoffmengen werde die Anzahl der Impfbahnen nach und nach erhöht werden, teilte die Stadtverwaltung mit.



"Das ist ein lang herbeigesehnter Tag für die Menschen in Wolfsburg. Für mich ist die Impfung nach wie vor der entscheidende Schlüssel, aus dieser Lage herauszukommen. Ich hoffe, dass wir im März und April noch deutlich mehr Impfstoff geliefert bekommen", betont Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Das Impfzentrum hat zurzeit von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr geöffnet. In Abhängigkeit der Verfügbarkeit des Impfstoffes ist geplant, den Betrieb auf sechs Tage, von Montag bis Sonnabend und von 8 bis 22 Uhr, auszuweiten. Parallel zum laufenden Betrieb werden zurzeit im Impfzentrum die Impfbahnen 3 und 4 im Großen Saal des Congressparks ausgebaut. Die Arbeiten sollen am Freitag abgeschlossen sein. Erklärtes Ziel ist es, möglichst zügig vielen Wolfsburger*innen eine Impfung zu ermöglichen.


"Ich freue mich über den heutigen Start des Impfzentrums und das dieser gut geglückt ist. Noch nicht zufriedenstellend ist die derzeitige Verfügbarkeit des Impfstoffes. Das wird sich aber absehbar verbessern, sodass wir sukzessive das Impfzentrum weiter hochfahren werden. Ich bin zuversichtlich, dass wir zeitnah viele Wolfsburger*innen werden impfen können. Dies ist unser aller Ziel", sagt Stadtrat Andreas Bauer.





zur Startseite