whatshotTopStory

27-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und überschlägt sich


Vom Auto blieb nur noch ein Haufen Schrott. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln
Vom Auto blieb nur noch ein Haufen Schrott. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln

Artikel teilen per:

28.08.2019

Hohenhameln. Am späten Dienstagabend um 22.24 Uhr wurde die Ortswehr Hohenhameln zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 40 in Richtung Harber alarmiert. Ein 27-jähriger Fahrer aus dem Kreis Cloppenburg prallte mit seinem Renault Talisman aus Richtung Harber kommend, in Höhe des „Stadions“, gegen einen Baum, überschlug sich und kam auf der anderen Straßenseite zum Stehen. Das berichtet die Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln.


Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war der Fahrer bereits aus dem Wagen und wurde vom Rettungsdienst betreut. Der Fahrer kam mit angesichts der Schwere des Unfalls „leichteren“ Verletzungen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Kreisstraße blieb für zirka eine Stunde zur Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten voll gesperrt. Der Einsatz war gegen 23:15 beendet. Im Einsatz war die Ortswehr Hohenhameln mit drei Fahrzeugen, Rettungswagen, Notarzt und Polizei.

Aktualisiert

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde der 27- Jährige aus Lastrup bei dem Unfall doch schwer verletzt . Es entstand ein Sachschaden in Höhe vonzirka 30.000 Euro.


Die Kreisstraße wurde für etwa eine Stunde gesperrt. Foto:


zur Startseite