Sie sind hier: Region >

30.000 Atemschutzmasken für die Johanniter in Braunschweig



Braunschweig

30.000 Atemschutzmasken für die Johanniter

Die Hilfsorganisation freut sich über eine Spende des Unternehmens Perschmann.

Michael Uphaus von der Perschmann Gruppe (2. von links) übergibt die Atemschutzmasken an Marc Wegner von den Johannitern (2. von rechts) und seinen Kollegen Michael Fricke. Links im Bild steht Robert Haller, Mitarbeiter im Wareneingang von Perschmann.
Michael Uphaus von der Perschmann Gruppe (2. von links) übergibt die Atemschutzmasken an Marc Wegner von den Johannitern (2. von rechts) und seinen Kollegen Michael Fricke. Links im Bild steht Robert Haller, Mitarbeiter im Wareneingang von Perschmann. Foto: Johanniter/Kopetz

Artikel teilen per:

Braunschweig. Mitten in der dritten Corona-Welle bekommen die Braunschweiger Johanniter Unterstützung von der Perschmann Gruppe. Kürzlich bekamen Vertreter der Hilfsorganisation am Stammsitz des Unternehmens in Braunschweig-Wenden 30.000 Atemschutzmasken übergeben. Das berichtet die Johanniter-Unfall-Hilfe in einer Pressemitteilung.



Michael Uphaus, Geschäftsleiter Materialwirtschaft der Perschmann Gruppe, betonte bei der Übergabe, wie wichtig die Unterstützung von Hilfsorganisationen in der Corona-Pandemie sei. „Als Unternehmen übernehmen wir dauerhaft Verantwortung für unsere Gesellschaft und unterstützen soziale Projekte. Nicht nur in der Coronakrise, aber natürlich besonders jetzt. Gerade in diesen Zeiten sind Hilfsorganisationen wie die Johanniter sehr gefordert und wir möchten sie mit dieser Maskenspende unterstützen“, so Michael Uphaus. Die Johanniter sind eine von mehreren karitativen Organisationen, denen Perschmann Atemschutzmasken zur Verfügung gestellt hat.

Unter anderem in den Sozialen Diensten der Johanniter wie dem Hausnotrufbereich werden die 30.000 Atemschutzmasken zukünftig eingesetzt werden. Aber auch in Kindertagesstätten und im Katastrophenschutz kann die Hilfsorganisation sie gut gebrauchen. „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende. Einfach toll, dass die Perschmann Gruppe in diesen Zeiten an uns denkt und einen Beitrag dazu leisten möchte, unseren großen Bedarf an Masken zu decken und uns dabei hilft, gut ausgestattet arbeiten zu können“, sagt Marc Wegner, Dienststellenleiter der Braunschweiger Johanniter.


zur Startseite