Wolfenbüttel

44-Jähriger schlägt grundlos auf zwei Personen ein


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

10.03.2017

Wolfenbüttel. Ein 44-jähriger Mann aus Wolfenbüttel, Fahrgast in der Buslinie 420, schlug am Donnerstagnachmittag zwischen den


Haltestellen Kornmarkt und Bahnhof ohne ersichtlichen Grund auf einen 20-jährigen Mitfahrer ein.

Wie die Polizei mitteilt, betrat der 44-jährige Täter anschließend an der Haltestelle Bahnhof betrat das dortige Einkaufzentrum. Das 20-jährige Opfer folgte dem Täter und bat dann zwei dort anwesende Mitarbeiter des Einkaufzentrums um Hilfe. Die Mitarbeiter forderten den Täter zum Stehenbleiben auf. Der 44-Jährige drehte sich um und schlug daraufhin auch einen der Mitarbeiter unvermittelt mit der Faust in das Gesicht. Anschließend konnte er überwältigt werden und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der verletzte Mitarbeiter des Einkaufzentrums wurde mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum gebracht. Der offensichtlich alkoholisierte Täter wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite