Sie sind hier: Region >

Salzgitter: 45-Jähriger pöbelt auf Heimgelände - Polizei sucht Zeugen



Salzgitter

45-Jähriger pöbelt auf Heimgelände - Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen Freitag pöbelte ein 45-Jähriger auf einem Heimgelände in Salzgitter-Ringelheim. Die Mitarbeiter riefen schließlich die Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Am Freitagnachmittag kam es laut eines Polizeiberichts auf einem Heimgelände zu einem Hausfriedensbruch. Demnach sei ein unbekannter Mann zunächst in einem Büro aufgetaucht und habe dann das Gelände trotz ausgesprochenem Hausverbot nicht verlassen wollen.



Im Verlauf der Aktion habe der Mann eine 37 Jahre alte Bewohnerin "aus sexueller Grundlage" beleidigt. Danach sei er unerkannt geflüchtet. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, um den Mann zu identifizieren. Der Mann sei 45 Jahre alt, habe blonde kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt habe eine Arbeitshose und ein weißes T-Shirt getragen. Er sei außerdem auf einem schwarzen Fahrrad unterwegs gewesen.


zum Newsfeed