Sie sind hier: Region >

62. Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Helmstedt



Helmstedt

62. Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Helmstedt


Der amtierende Vorstand der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.: v.l.n.r: Josef Temmeyer, Arnd Vinzenz Schneider, Sebastian Gutt und Dennis Heinze. Foto: Achim Klaffehn
Der amtierende Vorstand der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.: v.l.n.r: Josef Temmeyer, Arnd Vinzenz Schneider, Sebastian Gutt und Dennis Heinze. Foto: Achim Klaffehn Foto: Achim Klaffehn

Artikel teilen per:

Helmstedt. Zur 62. Jahreshauptversammlung der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. fanden sich Mitglieder und Gäste im Konferenzraum der Öffentlichen Versicherung ein. Die Begrüßung nahm der Vorsitzende Sebastian Gutt vor. Das berichtet die Kreisverkehrswacht Helmstedt in einer Pressemitteilung.



Sie ließen sich besondere Aktivitäten des Vereins berichten. Die Vorstandsmitglieder schilderten dabei die eigenen Erfahrungen und anhand von Bildern aus dem Internet wurden einzelne Darstellungen illustriert.

Der Schatzmeister Dennis Heinze projizierte die finanzielle Situation des gemeinnützigen Vereins an die Wand und legte dabei Einnahmen und Ausgaben offen, Wolfgang Schmidt bestätigte die Kassenprüfung und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung kam dem Antrag einstimmig nach. Achim Klaffehn stellte noch einige Aktivitäten vor, die noch in Vorbereitung sind.


Seitens der Gäste lobte der Samtgemeindedirektor Graslebens, Gero Janze, die vielfältigen positiven und ehrenamtlichen Aktivitäten im Landkreis dabei auch im Bereich der Samtgemeinde Grasleben. Er unterstrich die lobenden Worte mit einer Spende. Auch der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Oschersleben im Bördekreis, Klaus Glandien, hatte lobende Worte für die benachbarte Verkehrswacht übrig und begrüßte die länderübergreifende Zusammenarbeit.

Die Versammlung klang mit harmonischen Gesprächen aus. Gutt wies aber zur Verabschiedung eindringlich darauf hin, dass es weitere Veränderungen im Vorstand geben sollte und dringend weitere ehrenamtliche Helfer gesucht werden, die Aktivitäten unterstützen oder übernehmen möchten.

Die Vision der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. ist der unfallfreie Straßenverkehr.


zur Startseite