Salzgitter

Ab 30. Juli: Bebauungsplan für Salzgitter-Lesse einsehbar

Interessierte können den Bebauungsplan entweder online oder persönlich im Rathaus begutachten. Es können auch Stellungnahmen zum Plan abgegeben werden.

Auch im Rathaus Salzgitter-Lebenstedt kann der Plan eingesehen werden.
Auch im Rathaus Salzgitter-Lebenstedt kann der Plan eingesehen werden. Foto: Julia Seidel

Artikel teilen per:

23.07.2020

Salzgitter. Der Entwurf des Bebauungsplans Les 8 für Salzgitter-Lesse "Nördlich Bereler Straße" mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung und der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht kann vom 30. Juli bis 31. August hier eingesehen werden. Dies berichtet die Stadt Salzgitter.


Zusätzlich zur Einsichtnahme über das Internet besteht die Möglichkeit, die Planung während des genannten Zeitraums nach vorheriger Terminvereinbarung auch im Rathaus der Stadt Salzgitter, Joachim-Campe-Straße 6-8 in Salzgitter-Lebenstedt, einsehen zu können.

Das Ziel der Planung ist die Festsetzung eines Mischgebietes für Wohnhäuser und Gebäude für nicht wesentlich störende Gewerbebetriebe. Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen.

Stellungnahmen können innerhalb der Auslegungsfrist schriftlich an die Stadt Salzgitter, Fachgebiet Stadtplanung, Joachim-Campe-Straße 6-8, 38226 Salzgitter oder per E-Mail an planung@stadt.salzgitter.de gerichtet werden. Nach vorheriger terminlicher Vereinbarung geht dies auch mündlich zur Niederschrift.

Termine für die Einsichtnahme in die Unterlagen oder eine mündliche Niederschrift sind unter den Telefon-Nummern 05341 / 839-3533, -4062, -3526 oder -3520 zu folgenden Zeiten erhältlich:

- Montag, Dienstag und Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr

- Donnerstag von 14 Uhr bis 18 Uhr

Auskunft zum Inhalt der Planung wird zu den genannten Zeiten unter den Telefon-Nummern 05341 / 839-3533 oder -3524 erteilt.




zur Startseite