Akademie St. Jakobushaus befasst sich mit Georgien

9. Januar 2018
Symbolfoto: Anke Donner)
Anzeige
Goslar. An der Grenze zwischen Europa und Asien liegt das zweitälteste christliche Land der Welt: Georgien. Lernen Sie das Land und seine Vielfalt kennen. Die Akademie St. Jakobushaus bietet im Jahr 2018 zwei unterschiedliche Angebote zu Georgien an. Vom 16. bis 18. Februar 2018 werden in einem Seminar der Reihe „Kulturen der Welt“ Brücken geschlagen.

Anzeige

Zwischen der Vergangenheit und aktuellen politischen Entwicklungen, zwischen gesellschaftlichen und religiösen Konflikten und dem kulturellen Reichtum des Landes. Zusammen mit dem Internationalen Pastoralen Zentrum (IPZ) in Berlin und der katholischen Akademie in Berlin bietet das St. Jakobushaus zudem vom 21. September bis 2. Oktober 2018 eine Interreligiöse Begegnungsreise nach Georgien an. Hierbei steht die Begegnung und der Austausch mit Menschen unterschiedlicher Religionen im Vordergrund.

Auskunft und Anmeldung im St. Jakobushaus, Reußstraße 4, 38640 Goslar, Telefon: 05321/3426-0 oder E-Mail: info@jakobushaus.de

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen