Sie sind hier: Region >

Alarmübung der Feuerwehr Salzdahlum



Wolfenbüttel

Alarmübung der Feuerwehr Salzdahlum



Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Letzte Woche schreckten viele Salzdahlumer aufgrund von Sirenenalarm und anrückenden Feuerwehrfahrzeugen auf. An einem Wohngebäude in der Braunschweiger Straße wurde zunächst nur eine brennende Mülltonne gemeldet, vor Ort mussten die Einsatzkräfte allerdings schnell feststellen, dass die Flammen sich rasch ausbreiteten und auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen.

Sofort wurde ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen und weitere Kräfte nachgefordert. „Damit war das Übungsziel erreicht.“, berichtet der Gruppenführer Christoph Girard, welcher die Alarmübung für Salzdahlum und Atzum organisierte. „Mit der Übung haben wir ein alltägliches Szenario darstellen wollen, welches sich auch ganz schnell zu einer größeren Lage entwickeln kann. Die Gefahr der Brandausbreitung wurde schnell erkannt. Ich bin sehr zufrieden.“, so Girard.


zur Startseite