Sie sind hier: Region >

Bad Harzburg: Jugendliche pöbeln Polizei an



Goslar

Alkohol und Medikamente konsumiert: Jugendliche pöbeln Polizei an

Die beiden Jugendlichen hatten sich in einer Rangelei befunden, als die Polizei dazu kam.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. Am gestrigen Mittwoch gegen 18:40 Uhr, hielt sich eine kleine Gruppe Jugendlicher auf dem Tankstellengelände an der Straße Am Güterbahnhof in Bad Harzburg auf, als eine Streifenwagenbesatzung auf die Gruppe aufmerksam wurde, weil sich zwei der Personen in einer Rangelei befanden. Die Polizeibeamten entschlossen sich daraufhin zu einer Überprüfung der Personen und hielten an. Als der Beamte den ersten der jungen Männer ansprach, reagierte dieser sofort in aggressiver Weise und pöbelte die Beamten an. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die gesamte Gruppe sei daraufhin aufgefordert worden den Ort zu verlassen. Dieser Aufforderung wollte der 19-Jährige jedoch nicht ohne weiteres folgen, sondern habe weiter gepöbelt und sei stattdessen in aggressiver Weise auf den Beamten losgegangen. Dieser habe den Angriff durch Wegdrücken abgewehrt, doch der 19-Jährige sei erneut auf ihn losgegangen und wollte sich nicht beruhigen lassen. Daraufhin hätten sich die Beamten entschlossen ihn ins Gewahrsam zu nehmen.

Während der Maßnahmen sei der andere an der Rangelei beteiligte 17-jährige Jugendliche weiterhin an der Tankstelle geblieben und habe den Ablauf durch weitere Pöbeleien gegen die Polizeibeamten gestört. Er sei durch hinzugerufene Einsatzkräfte und zur Verhinderung weiterer Straftaten und Gefährdungen ebenfalls in polizeiliche Gewahrsam verbracht worden. Bei der folgenden Überprüfung habe sich herausgestellt, dass beide Männer unter Alkoholeinfluss standen und verschiedene Medikamente eingenommen haben.


zur Startseite