Braunschweig

Alkoholisierte Fahrerin nur schwer zu stoppen


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

06.03.2017

Braunschweig. Wegen eines defekten Bremslichtes und der Weiterfahrt an einem Fußgängerüberweg an der Jasperallee, obwohl dort eine Personengruppe die Straße überqueren wollte, versuchte eine Funkstreife am Samstagabend eine Autofahrerin zu überprüfen. Diese fuhr zunächst weiter.



Trotz ständiger Anhaltezeichen, Blaulicht, Hupe und Lichthupe reagierte die Fahrerin nicht und konnte laut Polizei erst gestoppt werden, als sie in der Dankwardstraße verkehrsbedingt halten musste. Obwohl die 46-Jährige einen Alkoholkonsum verneinte, ergab der Alkotest 1,94 Promille, was ihr Fahrverhalten erklärte. Die Anhaltezeichen habe sie nicht bemerkt.


zur Startseite