Sie sind hier: Region >

Am 10. September heulen alle Sirenen in Seesen



Goslar

Am 10. September heulen alle Sirenen in Seesen

Es wird laut - Nicht nur wegen der Sirenen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Seesen. Am 10. September wird es laut in Seesen und seinen Stadtteilen: An diesem Donnerstag wird erstmals seit der Wiedervereinigung bundesweit um 11 Uhr ein Probealarm durchgeführt – und zwar mit allen Warnmöglichkeiten wie Radio, Fernsehen, soziale Medien, Warn-App NINA, Sirenen und Lautsprecherwagen. Dies kündigt die Stadt Seesen in einer Pressemitteilung an.



Auch in Seesen wurden alle 21 Sirenen inzwischen auf den Alarmton programmiert. „Der Probealarm dient dazu, die Bevölkerung zu sensibilisieren. Der Ton soll die Bürgerinnen und Bürger dazu auffordern, sich unverzüglich Informationen zu verschaffen und Radio, TV oder Social-Media-Kanäle zu nutzen“, erklärt Uwe Zimmermann, Fachbereichsleiter Ordnung bei der Stadt Seesen. Ein auf- und abschwellender Heulton der Sirenen soll die Bevölkerung in Notlagen warnen – mit einem einminütigen Dauerton gibt die Sirene Entwarnung vor der Gefahr. Wichtig für Feuerwehrleute: Mit einem einminütigen Dauerton mit zweimaliger Unterbrechung werden sie zum Einsatz gerufen. Mehr Informationen rund um den Warntag gibt es hier.


zum Newsfeed