An den Hellwinkel Terrassen entstehen 105 neue Mietwohnungen

20. Juni 2019
Der symbolische Spatenstich markiert den Baubeginn für das neue Stadtquartier. Foto: Stadt Wolfsburg
Wolfsburg. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate AG jetzt mit der Realisierung zweier Gebäude an den Hellwinkel Terrassen begonnen. Die Stadt berichtet in einer Pressemitteilung.

Auf dem rund 2.600 Quadratmeter großen Grundstück entstehen nach Plänen des Braunschweiger Architekturbüros Giesler zwei zwölfgeschossige moderne Wohngebäude mit rund 7.000 Quadratmeter Wohnfläche, 105 Mietwohnungen und einer dazugehörigen Tiefgarage.

Den ersten Spatenstich der modernen Wohnungen am südlichen Rand des Stadtquartiers feierten der Revitalis Vorstand Thomas Cromm, gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide und Ortsbürgermeister Detlef Conradt sowie weiteren geladenen Gästen. Zusammen begingen sie den ersten Spatenstich auf den Baufeldern L und M des neuen Quartiers. „Gemeinsam mit dem Investor freuen wir uns über die zukunftsweisenden Wohngebäude in unserer Stadt, die neuen Ansprüchen an innerstädtisches Wohnen gerecht werden und ihren Bewohnern unter anderem aufgrund der exponierten Lage einen hohen Komfort bieten. Die Hellwinkel-Terrassen haben eine sehr gute Entwicklung im städtischen Gesamtgefüge genommen“, erklärten Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

Zukunftsweisendes Quartier

Thomas Cromm, Vorstand der Revitalis Real Estate AG kommentierte: „Der Ankaufs- und Entwicklungsprozess mit der Stadt Wolfsburg war sehr konstruktiv. Jetzt freuen wir uns sehr, dass es losgeht. Das zukunftsweisend geplante Quartier sowie unsere Expertise im Wohnungsbau sind ideale Voraussetzungen, hier nachhaltigen Wohnraum zu schaffen. Die Gebäude mit ihrer schlanken Silhouette bieten hohen Wohnkomfort sowie in den oberen Geschossen einen unverstellten Weitblick.“

Die Freiraumgestaltung wurde durch das hannoversche Büro chora blau Landschaftsarchitekten geplant. Der Terrassenpark und der Wiesenhain geben dem Gebäude-Duo eine hochwertige Aufenthaltsqualität. Als alternatives Mobilitätsangebot wird mit dem Wohnbauprojekt erstmalig in den Hellwinkel Terrassen Car-Sharing im öffentlichen Bereich verfügbar gemacht. Die Bezugsfertigkeit der beiden Wohnhäuser ist für das dritte Quartal 2021 geplant.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen