Sie sind hier: Region >

Anbaden im Braunschweiger Freibad Bürgerteich: "Die Leute haben sich danach gesehnt!"



Anbaden im Freibad Bürgerteich: "Die Leute haben sich danach gesehnt!"

Am heutigen Dienstag öffente das Freibad Bürgerteich zum traditionellen ersten Anbaden der Saison. Bereits am Nachmittag waren 175 Menschen da, um sich ihre Abkühlung im Wasser zu holen.

von Niklas Eppert


Nico Horn (stellv. Badleiter), Dennis Richter (ehem. Badleiter) und Geschäftsführer Tobias Groß (v.l.n.r) genossen die Freibadfreude am ersten Öffnungstag mit einem Sprung vom 5m-Turm.
Nico Horn (stellv. Badleiter), Dennis Richter (ehem. Badleiter) und Geschäftsführer Tobias Groß (v.l.n.r) genossen die Freibadfreude am ersten Öffnungstag mit einem Sprung vom 5m-Turm. Foto: Stadtbad GmbH/Böttcher

Braunschweig. Am heutigen Dienstag fand, wie in vielen anderen Freibädern der Region, auch im Freibad Bürgerteich das erste Anbaden der Saison statt. Die Stimmung sei gelöst gewesen, die Menschen, so das Freibad auf Nachfrage von regionalHeute.de hätten sich regelrecht danach gesehnt, wieder unter freiem Himmel schwimmen zu können. Trotzdem müssen sich Badegäste wegen der Coronapandemie weiterhin auf einige Beschränkungen einstellen.



Die Stimmung sei sehr gut gewesen, als das Stadtbad am heutigen Morgen um 6 Uhr das erste Mal in dieser Saison seine Tore öffnete. "Man hat den Leuten angemerkt, dass sie sich danach gesehnt haben endlich wieder unter freiem Himmel schwimmen zu können", so Fabian Neuberth vom Freibad Bürgerteich auf Nachfrage von regionalHeute.de. Vor allem die Frühschwimmer seien dankbar, sich endlich wieder ins kühle Nass stürzen zu können. Stand 14:30 Uhr am heutigen Dienstag hätten bereits 175 Personen ihre Runden gezogen. Für den gesamten Tag habe das Freibad aber bereits doppelt so viele Tickets verkauft.

Wie bereits im letzten Jahr müssen sich Badefreunde jedoch auf einige Einschränkungen einstellen. Um Menschenansammlungen vermeiden, verkaufe das Freibad seine Tickets etwa online. Die sonst üblichen Schlangen an den Kassen sollen so ausfallen. Außerdem seien auf dem Gelände Hinweisschilder verteilt, die auf Tragen einer Maske im Umkleidebereich hinweisen oder dazu auffordern den Mindestabstand im Eingangsbereich einzuhalten. Trotzdem, da ist man sicher, sind die Badegäste froh endlich wieder ins Freibad zu können.


zum Newsfeed