Sie sind hier: Region >

Auf die Gegenfahrbahn geraten: Audi und VW-Bus prallen zusammen



Auf die Gegenfahrbahn geraten: Audi und VW-Bus prallen zusammen

Die Fahrzeugteile hatten sich auf der gesamten Fahrbahn verteilt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Aktuell24/KR

Wolfsburg. Am heutigen Dienstagmorgen geriet gegen 7:20 Uhr eine 31 Jahre alte Audi-Fahrerin aus der Samtgemeinde Boldecker Land auf der Fahrt in Richtung Nordsteimke aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einer entgegenkommenden 35-jährigen Fahrerin eines VW Busses zusammen. Bei dem Unfall wurden beide Frauen verletzt. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die aus der Samtgemeinde Meinersen stammende 35-Jährige habe noch versucht auszuweichen. Nach dem folgenden seitlichen Zusammenprall wären die Fahrzeuge umhergeschleudert worden und Fahrzeugteile hätten sich auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Beide Fahrerinnen wären mit Rettungssanitätern leicht verletzt ins Klinikum gebracht worden. Sowohl der Audi als auch der VW Bus mussten abgeschleppt werden. Dabei sei ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden.

Da die Strecke zur Unfallaufnahme gesperrt wurde, sei es zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Um 9 Uhr konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.


zum Newsfeed