Wolfenbüttel

Auffahrunfall: 37000 Euro Schaden

von polizei-wolfenbuettel



Artikel teilen per:

01.04.2014


Wolfenbüttel. Am gestrigen Montagnachmittag kam es auf der Adersheimer Straße in Höhe der dortigen Wilhelm-Raabe-Schule zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Fahrer der beteiligten Autos leicht verletzt wurden und hoher Sachschaden entstand. Beide Autos fuhren demnach hintereinander auf der Adersheimer Straße in Richtung stadteinwärts. Aufgrund eines Rückstaus musste der vorausfahrende Autofahrer sein Fahrzeug abbremsen. Der nachfolgende 28-jährige Autofahrer bemerkte das vor ihm halten Fahrzeug offensichtlich zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf. Durch den Aufprall wurden sowohl er, als auch der 46-jährige Fahrer des anderen Fahrzeugs leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 37000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


zur Startseite