Wolfenbüttel

Auffahrunfall: 4.000 Euro Schaden

von polizei-wolfenbuettel


Foto: Polizei

Artikel teilen per:

28.01.2015


Wolfenbüttel. Vermutlich aus Unachtsamkeit bemerkte ein 18-jähriger Autofahrer den Rückstau auf der Landesstraße 495, kurz vor der Einmündung zur Halberstädter Straße, nicht und fuhr auf das vor ihm verkehrsbedingt haltende Auto auf. Durch den Aufprall wurde dieses Auto wiederum auf das davor stehende Auto aufgeschoben. An allen drei Autos entstand ein Gesamtschaden in einer Höhe von rund 4.000 Euro. Die Beteiligten konnten ihre Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen.


zur Startseite