whatshotTopStory

Auffahrunfall verursacht 7.000 Euro Schaden

Der Vordermann wollte mit seinem Wagen in eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

22.06.2020

Wolfenbüttel. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr am gestrigen Sonntagnachmittag in Wolfenbüttel ein 61-jähriger Autofahrer auf das vor ihm abbremsende und dann nach links in eine Grundstückseinfahrt am Neuen Weg abbiegende Auto eines 62-jährigen Fahrers auf. Dies berichtet die Polizei.


Durch den Anstoß sei die 59-jährige Beifahrerin im Auto des 62-Jährigen leicht verletzt worden. An den Autos sei ein Sachschaden in Höhe von zirka 7.000 Euro entstanden.


zur Startseite