Braunschweig

Aufsichtsratsmitglieder der Flughafengesellschaft verabschiedet

Dem Braunschweiger Ersten Stadtrat und Finanzdezernenten Christian A. Geiger folgt der Braunschweiger Wirtschaftsdezernenten Gerold Leppa, der Wolfsburger Finanzdezernent Andreas Bauer seinem Vorgänger, Kämmerer Werner Borcherding, in den Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft.

Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Disterheft (rechts) überreicht dem ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglied der Flughafengesellschaft Christian Geiger eine historische Originalgrafik des Flughafengebäudes. Werner Borcherding konnte an der Sitzung nicht teilnehmen.
Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Disterheft (rechts) überreicht dem ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglied der Flughafengesellschaft Christian Geiger eine historische Originalgrafik des Flughafengebäudes. Werner Borcherding konnte an der Sitzung nicht teilnehmen. Foto: Flughafen Braunschweig-Wolfsburg

Artikel teilen per:

03.09.2020

Braunschweig/Wolfsburg. Im Aufsichtsrat der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH hat im März ein Wechsel stattgefunden. Jetzt verabschiedeten Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Disterheft und Geschäftsführer Michael Schwarz zwei der bisherigen Aufsichtsratsmitglieder und begrüßten deren Nachfolger in der ersten Sitzung des Gremiums nach dem Corona-Lockdown. Dem Braunschweiger Ersten Stadtrat und Finanzdezernenten Christian A. Geiger folgt der Braunschweiger Wirtschaftsdezernenten Gerold Leppa, der Wolfsburger Finanzdezernent Andreas Bauer seinem Vorgänger, Kämmerer Werner Borcherding, in den Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft. Dies berichtet die Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH.


Disterheft und Schwarz dankten den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihre konstruktive Arbeit zur Weiterentwicklung des Flughafenstandortes im Interesse der regionalen Wirtschaft. Christian A. Geiger gehörte dem Gremium seit Beginn 2014 an Werner Borcherding seit Mitte 2017. In diese Zeit seien im Aufsichtsrat wegweisende Entscheidungen für die künftige Entwicklung des Flughafens gefallen. Dazu hätten beispielsweise die Zustimmung zu Investitionen wie die Neugestaltung des Abflugbereichs oder den Bau einer neuen Feuerwache gehört. Mit der Umwandlung der Flughafenfeuerwehr in eine Werkfeuerwehr hätten signifikante Einsparungen erreicht werden können. Auch die Entscheidung, dass der Status eines Verkehrsflughafens behält, habe der Aufsichtsrat in diesen Jahren getroffen.

Gerold Leppa ist seit 2003 bei der Stadt Braunschweig tätig. Der Wirtschaftsdezernent ist auch Geschäftsführer der Braunschweig Marketing GmbH sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft GmbH ist. Andreas Bauer, der in das Aufsichtsgremium des Flughafens tätig werde, sei seit Anfang Februar 2020 neuer Stadtrat für Finanzen, Bürgerdienste, Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Wolfsburg. Der 48-Jährige folge auf Werner Borcherding, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Wolfsburgs neuer Finanzchef ist – mit Unterbrechungen – seit rund drei Jahrzehnten für die Stadt aktiv.


zur Startseite