Sie sind hier: Region >

Ausschuss für Bürgerdienste berät über Investitionsprogramm



Wolfsburg

Ausschuss für Bürgerdienste berät über Investitionsprogramm

von Eva Sorembik


In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie Feuerwehr steht unter anderem der Haushalt auf der Tagesordnung. Foto: Magdalena Sydow
In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie Feuerwehr steht unter anderem der Haushalt auf der Tagesordnung. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Auf der Tagesordnung des Ausschusses für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie Feuerwehr, der heute ab 16 Uhr im Rathaus tagt, stehen neben Beratungen zu den Teilhaushalte Bürgerdienste und Brand- und Katastrophenschutz mit den dazugehörigen Investitionsprogrammen Personalveränderungen in der Feuerwehr Wendschott.



Nach Informationen der Verwaltung sieht das Investitionsprogramm für den Teilhaushalt Bürgerdienste2018 als wesentliche Ansätze die Anschaffung eines weiterenGeschwindigkeitsmessgerätes (geschätzte Kosten 60.000 Euro)sowie Investitionen inMaßnahmen des Naturschutzes (212.600 Euro). Im TeilhaushaltBrand- und Katastrophenschutz stehen nebender Ersatzbeschaffung flächendeckenden Sirenenanlagen (geschätzte Investitionskosten 425.000 Euro) Fahrzeugbeschaffungen für die Berufsfeuerwehr (213.000 Euro), die Freiwillige Feuerwehr (697.000 Euro) sowie den Rettungsdienst (246.000 Euro) als Investitionen an.

Weitere Tagesordnungspunkt ist einen Mitteilung der Stadt über die Entwicklung der Wochenmarktgebühren 2018. Diese müssen nicht erhöht werden (regionalHeute.de berichtete).


zur Startseite