Sie sind hier: Region >

„Autobiografisches Schreiben“ für Senioren



Salzgitter

„Autobiografisches Schreiben“ für Senioren


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Salzgitter. Wer an seiner Lebensgeschichte schreibt, ob für sich allein, für die Kinder, Enkel und Verwandten oder für die Öffentlichkeit, sieht sich mit vielen Fragen und Überlegungen zum „handwerklichen“ Vorgehen konfrontiert. Diesen widmet sich nun ein Kurs.



Literarische Schreiberfahrung wird für die Teilnahme am Kurs nicht vorausgesetzt. Zu Beginn des zweiten Halbjahres 2018 besteht in begrenztem Umfang die Möglichkeit, neu in den bereits laufenden Kurs einzusteigen. (Erster Termin nach der Sommerpause ist der 24. August, Anmeldung und Info siehe unten.)

Leitung: Reinhard Försterling und Dr. Aneka Viering




Termine: Freitag, 8. Juni, Freitag, 24. August, jeweils von 14 Uhr bis 17 Uhr (weitere Folgetermine werden bekannt gegeben).


Ort: Seniorentreff Salzgitter-Bad, Braunschweiger Str. 137a, 38259 Salzgitter

(Erreichbar mit den Buslinien 610 und 612. Haltestelle: Burgundenstraße.)

Teilnahmegebühr: Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Der Kurs ist eine Veranstaltung des Literaturbüros des Fachdienstes Kultur der Stadt Salzgitter in Kooperation mit dem Seniorenbüro des Fachdienstes Soziales und Senioren der Stadt Salzgitter.

Anmeldung und Information beim Literaturbüro (Ansprechpartnerin: Aneka Viering) unter 05341 / 839-3752 bzw. literaturbuero@stadt.salzgitter.de oder beim Seniorenbüro Salzgitter-Bad (Ansprechpartner: Gerrit Jobst) unter 05341 / 839-2230 bzw. seniorenbuero@stadt.salzgitter.de).


zur Startseite