whatshotTopStory

B82: Wieder freie Fahrt zwischen Goslar und Immenrode

Linksabbiegespur und Überschreitungshilfe sind fertiggestellt. Bei der Baumaßnahme ging es um die Anbindung des Feuerwehrhauses.

Kleinere Restarbeiten fehlen noch, aber die Linksabbiegespur zum Feuerwehrhaus Immenrode sowie die Überschreitungshilfe sind fertiggestellt.
Kleinere Restarbeiten fehlen noch, aber die Linksabbiegespur zum Feuerwehrhaus Immenrode sowie die Überschreitungshilfe sind fertiggestellt. Foto: Stadt Goslar

Artikel teilen per:

29.12.2020

Immenrode. Der Großteil der Arbeiten ist fertiggestellt, der Verkehr fließt wieder zwischen Immenrode und Goslar. Die Bundesstraße 82 musste in Höhe des neuen Feuerwehrhauses in den vergangenen Wochen für Baumaßnahmen gesperrt werden. Hintergrund ist die Anbindung des neuen Feuerwehrhauses in Immenrode. Das berichtet die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung.



Aufgrund seiner Lage an einer Bundesstraße hatte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Errichtung einer Abbiegespur gefordert. Außerdem sollte etwas weiter Richtung Ortseingang eine Überschreitungshilfe gebaut werden, damit Fußgängerinnen und Radfahrer sicher die Straßenseite wechseln können.

Linksabbiegespur sowie Überschreitungshilfe sind fertiggestellt, es fehlen noch kleinere Arbeiten in den Seitenbereichen. So sollen unter anderem der Graben verbessert und die Böschung angepasst werden. Für den Verkehr ist die Strecke aber bereits wieder freigegeben.


zur Startseite