Baumfällarbeiten auf dem Schulgelände

12. Februar 2019
Symbolfoto: Pixabay
Braunschweig. In Vorbereitung zweier Modulbauten für die Neue Oberschule in der Mendelssohnstraße sowie am Lessinggymnasium Wenden werden in den kommenden Tagen Bäume gefällt. Die Arbeiten sollen je nach Witterung bis Ende Februar abgeschlossen sein. Dies berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.

Bei den zu fällenden Gehölzen in der Mendelssohnstraße handele es sich größtenteils um Eichen, Birken und Eschen sowie Strauch- und Heckenbereiche. Als Kompensation werde es bis März 2020 neue Pflanzungen auf einer Ackerfläche geben. Des Weiteren werde das Holz der gefällten Bäume für das Projekt „Sicherung und Erholung der biologischen Vielfalt im Querumer Holz“ genutzt.

Für den Modulbau am Lessinggymnasium Wenden müsse eine Birke gefällt sowie etwa 300 Quadratmeter Strauchflächen gerodet werden. Es werde neue Pflanzungen auf dem Schulgrundstück geben.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen