Braunschweig

Baumschnittarbeiten an der Bundesallee


Symbolbild: Sina Rühland
Symbolbild: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

12.02.2016


Braunschweig. Die Stadt Braunschweig wird ab Montag, 15. Februar, durch eine Fachfirma das in die öffentliche Verkehrsfläche ragende Astwerk in der Bundesallee zwischen Lehndorf und Kanzlerfeld zurückschneiden lassen. Entlang des Pawelschen Holzes werden das an den beidseitigen Geh- und Radweg angrenzende Strauchwerk entfernt und die in die öffentliche Verkehrsfläche ragenden Äste der Bäume zurück geschnitten. Das erforderliche sogenannte Lichtraumprofil für die Verkehrsflächen wird damit wieder hergestellt.

Der Verkehr wird für etwa eineinhalb Wochen einspurig per Ampelanlage am Arbeitsbereich vorbei geführt. Um die Behinderungen für den öffentlichen Verkehr gering zu halten, werden die Arbeiten außerhalb der täglichen Hauptverkehrszeiten durchgeführt.


zur Startseite