whatshotTopStory

Betrunkener ohne Führerschein rast Schulweg entlang


Schon um 7.30 Uhr hatte ein Autofahrer in Thiede 2,4 Promille. Symbolfoto: Anke Donner
Schon um 7.30 Uhr hatte ein Autofahrer in Thiede 2,4 Promille. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

25.08.2017

Thiede. Am Donnerstag um 7.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz in den Schulring gerufen, weil sich angeblich zwei Männer lautstark auf der Straße streiten sollten.



Als die Kollegen vor Ort eintrafen, ergab sich folgender Sachverhalt: Ein 34-jähriger Autofahrer hatte auf der Straße Schulring den späteren Beschuldigten (31 Jahre alt), beide in Salzgitter wohnhaft, beobachtet, wie er in seinem Auto viel zu schnell die Straße entlang fuhr.

Weil er selbst kleine Kinder hat, fuhr er dem Audi-Fahrer hinterher und stellte ihn zur Rede, als dieser anhielt. Der 31-Jährige hätte an seinem eigenen Verhalten angeblich nichts zu beanstanden gehabt. Bei der Personalienfeststellung stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Außerdem war er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.Eine Strafanzeige wurde gefertigt.


zur Startseite