Braunschweig

Betrunkener Radfahrer fährt gegen Hauswand


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

25.07.2016




Braunschweig. Zeugen sahen am Sonntagabend, wie ein Radfahrer auf dem Hagenring gegen eine Hauswand fuhr, stürzte und mit dem Kopf auf das Pflaster schlug. Als sie ihre Hilfe anboten, wurde der offenbar verletzte Radler aggressiv und beleidigend.

Hinzu gerufene Polizisten stellten bei einem Atemalkoholtest knapp drei Promille fest und nahmen den 37-Jährigen mit zur Wache. Dort sei festgestellt worden, dass die Verletzungen doch behandlungsbedürftig seien, so dass der Mann ins Krankenhaus kam. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.


zur Startseite