Sie sind hier: Region >

Bilderbuchkino: „Das schwarze Huhn“



Braunschweig

Bilderbuchkino: „Das schwarze Huhn“


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Braunschweig. Das Bilderbuch „Das schwarze Huhn“ von Iskender Gider ist am Dienstag, 3. April, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, als Bilderbuchkino zu erleben. Darüber informiert die Stadt Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



In der Geschichte geht es um ein außergewöhnliches Huhn. Es ist schwarz und legt im Gegensatz zu den weißen Hühnern lustig geformte stern- und herzförmige Eier. Wegen dieser ungewöhnlichen Eier wird die schwarze Henne allerdings verlacht und verstoßen. Traurig versteckt sich die Henne im letzten Winkel des Hühnerstalls. Dann hilft der Osterhase mit einer prima Idee. Vielleicht können die besonderen Eier ja den ewig gelangweilten und unzufriedenen König begeistern.

Die humorvoll erzählte Ostergeschichte, die das Außergewöhnliche und das Anderssein sensibilisiert, ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Im Anschluss an das Vorlesen gibt es ein Bastelangebot. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834.


zur Startseite