Bischof Wilmer trifft Gläubige zum Gespräch in Braunschweig

7. Februar 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Im ersten Jahr als Hildesheimer Bischof möchte Dr. Heiner Wilmer SCJ mit möglichst vielen Gläubigen ins Gespräch kommen. Deshalb lädt er die Katholiken an fünf verschiedenen Orten im Bistum Hildesheim zum Dialog ein. Unter anderem wird er dabei auch in Braunschweig gastieren, wie die Katholische Kirche Braunschweig in einer Pressemitteilung erklärt.

Bischof Wilmer möchte wissen, was die Menschen bewegt, und mit ihnen über das Christsein in der heutigen Zeit sprechen. Die Treffen finden in Hannover (19. Februar 2019), Braunschweig (20. Februar 2019), Göttingen (21. Februar 2019), Hameln (20. März 2019) und Bremen (26. März 2019) statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet. Danach ist von 19.30 bis 21 Uhr Zeit für Gedankenaustausch und Diskussion. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Treffen finden an den folgenden Orten statt:

19. Februar: Hannover, St. Clemens (Platz an der Basilika 1)
20. Februar: Braunschweig-Rühme, St. Christophorus (Hesterkamp 6a)
21. Februar: Göttingen-Grone, St. Heinrich und Kunigunde (St. Heinrich-Straße 5)
20. März: Hameln, St. Elisabeth (Arndtweg 17)
26. März: Bremen-Grohn, Hl. Familie (Grohner Markt 7)

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen