Sie sind hier: Region >

Blogvorstellung: Dubri’s Cooking



Blogvorstellung: Dubri’s Cooking

von Andreas Molau



Artikel teilen per:




Kochen kann Heimat und Brücke sein. Für Dubravka Topcic scheint es beides zu sein. Wir stellen ihren Blog Dubri’s Cooking vor. [wowslider id="189"] Seit einiger Zeit betreibt Dubravka Topcic ein Blog-Projekt, bei dem es um gutes Essen geht, um Lebensfreude, um die Lust an der Entdeckung. Dubri’s Cooking ist ein Forum für alle, die sich inspirieren lassen wollen. Ganz egal woher man kommt. Denn hier wird, wie Dubravka Topcic das schreibt, die Sprache der Küche gesprochen. Und die ist, wie die der Musik, ziemlich universell. Als sie von Kroatien nach Deutschland kam, habe sie einfache Gerichte zubereitet – »ohne besondere Details, ohne Raffinesse, ohne das gewisse Extra«. Mit im Gepäck hatte sie damals ein Kochbuch aus der Heimat, das heute 30 Jahre alt ist. Das erste Gericht, wie könnte es anders sein, Nudeln mit Tomatensauce. Und der erste Tipp der Tante: Ein Teelöffel Zucker, damit die Säure gebunden wird. Seitdem hat sich, wenn man auf dem Blog stöbert, viel getan. ANZEIGE

Dubri’s Cooking mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Wichtig findet Dubravka Topcic eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Denn häufig würden die Rezepte schön aussehen, seien aber schwer zuzubereiten. Das in Aufbau befindliche Projekt ist breit angelegt. Dubris-Cooking ist gegliedert in die »Warm ups« für junge Köche. Hier wird es unkomplizierte Gerichte, die fürs Kochen motivieren. Ganz ähnlich ist die Rubrik »Fast an furious« – denn nicht immer ist Zeit, um lange in der Küche zu stehen. Aber eine Alternative für das Öffnen einer Dose findet sich immer. Die Hobbyköchin will überdies Mikrowellen-Rezepte vorstellen, anspruchsvollere Werke (Big bucket) sowie Tipps für die berufstätigen Eltern. Rezeptvorschläge werden gern entgegengenommen. Dubravka Topcic ist für alle Ideen offen. Hauptsache, sie kommen von Herzen. Und einige Gerichte sind schon zum Nachkochen zu finden. Bis Sie den Rezeptblog aufgebaut hat, kann man, vor allem auch auf Facebook, in wunderbaren Bildern schwelgen. Gemeinsames Kochen kann Spaß machen. Zumindest mit den richtigen Leuten. Publizieren auch. Deshalb veröffentlicht Kulinarisch38 zukünftig in loser Folge Rezepte von Dubri’s Cooking. Nach dem Motto – Kulinariker der Region vernetzen sich. Denn Dubri’s Cooking ist ein Projekt aus der Kulinarisch38-Region.


zur Startseite