whatshotTopStory
videocamVideo

Brand in Bülten - Mutter und Kinder im Klinikum

von Nino Milizia


Eine Drehleiter kam bei dem Brand zum Einsatz. Foto: Frederick Becker/ Video: aktuell24(dc) Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

06.02.2018

Bülten. Am heutigen frühen Dienstagnachmittag kam es zu einem Einsatz der Feuerwehr in der Teichstraße, wo in der ersten Etage eines Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen war. Eine Mutter und ihre zwei Kinder wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Hannover gebracht.


Bei dem Wohnhaus handelt es sich um ein Gerätehaus der Feuerwehr, welches nach ersten Einschätzungen nun unbewohnbar ist. Der Brand wurde mit 60 Einsatzkräften bekämpft, drei Rettungswagen und Christoph 30 waren zudem am Einsatzort. Die Stadtfeuerwehr wurde von Kameraden mit der Drehleiter der Ilseder Feuerwehr unterstützt.

Insgesamt drei Personen, eine 27-jährige Mutter mit ihren beiden vier und sechs Jahre Kindern, wurden mit Rauchgasvergiftung ins Klinikum nach Hannover gebracht. Derzeit, 14.45 Uhr, finden letzte Löscharbeiten statt.


zur Startseite