whatshotTopStory

Brennender Holzstapel sorgt für nächtlichen Feuerwehreinsatz


Die Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern. Fotos: Aygün Erarslan
Die Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern. Fotos: Aygün Erarslan

Artikel teilen per:

08.12.2017

Königslutter. Wie die Feuerwehr heute Nacht mitteilte, kam es kurz vor Mitternacht zu einem Brand in der Straße "Zum Schuntertal". Aus bisher ungeklärter Ursache sei ein Holzstapel auf einem Privatgrundstück in Brand geraten und das Feuer habe bereits auf den Carport übergegriffen.


Um 23.51 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Glentorf, Boimstorf, Rotenkamp, Rieseberg und der Löschzug Königslutter zu einem Brand nach Glentorf alarmiert, berichtet Feuerwehrkreispressesprecher Süd Aygün Erarslan. Nachdem Einsatzleiter Lutz Necker von der Ortsfeuerwehr Glentorf die Brandursache festgestellt habe, sei sofort ein Trupp mit einem C- Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt worden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Brandstelle wurde im weiteren Verlauf mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht.

[image=5e177066785549ede64ddb20]Insgesamt waren 52 Einsatzkräfte der Feuerwehren im Einsatz. Ebenfalls war der Malteser Rettungsdienst mit Polizei Königslutter vor Ort. Nach gut einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.


zur Startseite