Sie sind hier: Region >

BürgerSport im Park: Bürgerstiftung Braunschweig sucht Sportvereine für die Teilnahme



Braunschweig

Bürgerstiftung sucht Sportvereine für BürgerSport im Park

Die Bürgerstiftung Braunschweig und der Stadtsportbund Braunschweig rufen im gemeinsamen Projekt „BürgerSport im Park 2021“ dazu auf, sich mit einem Sport- und Bewegungsangebot zu bewerben.

 Das Eichhörnchen ist das Maskottchen von BürgerSport im Park / Symbolfoto
Das Eichhörnchen ist das Maskottchen von BürgerSport im Park / Symbolfoto Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Bürgerstiftung Braunschweig und der Stadtsportbund Braunschweig e. V. starten in die Organisation der dritten Ausgabe von BürgerSport im Park. Hierzu rufen sie Braunschweiger Sportvereine auf, sich mit einem Sport- oder Bewegungsangebot für die Teilnahme zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Februar 2021.


Start in den Osterferien


Im vergangenen Jahr haben zwischen Juni und Oktober insgesamt 3.870 Bürgerinnen und Bürger an den 26 unterschiedlichen Sport-und Bewegungsangeboten von Braunschweiger Sportvereinen teilgenommen. „Wenn es die Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt, soll BürgerSport im Park 2021 nach den Osterferien starten. Wir würden uns sehr freuen, wenn die schon bekannten Vereinsangebote mit dieser großartigen Resonanz wie im letzten Jahr wieder dabei sind. Vielleicht gibt es aber auch neue Angebote und hoffentlich entscheiden sich noch weitere Vereine für eine Beteiligung an diesem beliebten Projekt“, wünscht sich Thomas Schebesta, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung. Norbert Rüscher, Präsidiumsmitglied des Stadtsportbundes, betont: „Sportvereine, die sich bei BürgerSport im Park beteiligen, können über die offenen und kostenlosen Sport-und Bewegungsangebote unterschiedliche Zielgruppen ansprechen und so möglicherweise Interessierte in bereits bestehende oder neue Sportgruppen in ihrem Verein integrieren. Uns ist es besonders wichtig, dass auch inklusive Angebote entwickelt werden, um möglichst allen Braunschweigerinnen und Braunschweigern eine sportliche Teilhabe zu ermöglichen.“ Die Bürgerstiftung Braunschweig übernimmt im Rahmen des Projekts unter anderem die Honorarkosten für die qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter.

Um sich für die Teilnahme zu bewerben, müssen Sportvereine einen Anmeldebogen ausfüllen und beschreiben, welche Sportart sie wann anbieten und welche öffentliche Fläche sie nutzen möchten. Jedes Angebot sollte mindesten 5 Termine umfassen. Detaillierte Informationen wie ein Anschreiben, eine Checkliste über den Projekt-Ablauf für die Sportvereine sowie ein Muster der mit der Bürgerstiftung abzuschließenden Fördervereinbarung, finden Interessierte auf den Webseiten der Bürgerstiftung (www.buergerstiftung-braunschweig.de) sowie des Stadtsportbundes (www.ssb-bs.de). Dort steht auch jeweils der Anmeldebogen zum Download bereit, der an folgende Mail-Adresse zu senden ist: buergersport-im-park@ssb-bs.de.

Über die Bürgerstiftung Braunschweig


Die Bürgerstiftung Braunschweig wurde 2003 von rund 100 Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Die Stiftung hat sieben Zwecke: Bildung und Erziehung, Jugendhilfe und Altenhilfe, Kunst, Kultur und Denkmalschutz, Wissenschaft und Forschung, Umweltschutz und Naturschutz, Heimatpflege und Völkerverständigung sowie Sport und Gesundheit. Sie fördert jährlich über 100 Projekte – dabei arbeiten zehn Hauptamtliche und rund 450 Ehrenamtlichen zusammen. Die Stiftung ist Trägerin des Gütesiegels für Bürgerstiftungen und des Qualitätssiegels für gute Treuhandstiftungsverwaltung. Die Bürgerstiftung Braunschweig gehört zu den10 größten von 415 deutschen Bürgerstiftungen. Weiterführende Informationen unter: www.buergerstiftung-braunschweig.de


zur Startseite